project movie moreinfo lh_logo_w logo_w perspektiven_rot scroll search lh_logo contact perspektiven camera pfeil Twitter LinkedIn Facebook Youtube Xing survey lh_logo_w

Digitalisierung

Zement per App

Mit der App Holcim NOW können derzeit Zement und andere Bindemittel bestellt werden. Viele Holcim Kunden nutzen die digitale Lösung bereits – etwa die Thomas Beton GmbH, eines der führenden Unternehmen im Bereich Transportbeton und Spezialbaustoffe in Norddeutschland.

Es ist sechs Uhr morgens. Jens Riegel erreicht das Gelände des Betonwerks von Thomas Beton in Heiligenhafen. Er schließt die Gebäude auf, überprüft den Mischer und das Restwasserbecken. „Diese Runde mache ich jeden Morgen, damit alles funktioniert, wenn die Kunden ab 6:30 Uhr kommen“, sagt er. Im Anschluss widmet er sich dem Dispo­Plan und geht die Aufträge für den Tag durch. Als Anlagenführer sorgt er dafür, dass die Baustoffe für die Betonproduktion stets in passender Menge auf Vorrat vorhanden sind.

Kontakt

Holcim Logistik
Zement und Bindemittel

Sebastian Henke
Leiter Auftragsmanagement-
systeme/Holcim NOW

Tel.: 040 36002 355

E-Mail schreiben

Film zur App

Zement bestellen – rund um die Uhr

Dazu gehört vor allem der Zement. Diesen bezieht Thomas Beton in Heiligenhafen (Schles­wig­Holstein) ausschließlich von Holcim. „Wenn ich von einer Betonproduktion von 20.000 bis 25.000 Kubikmetern ausgehe im Jahr, brauche ich täglich etwa ein bis zwei Silozüge mit jeweils 26 bis 28 Tonnen“, sagt Jens Riegel. Seit September dieses Jahres nutzt er die App Holcim NOW. „Wenn die Füllstände sinken, kann ich jederzeit neuen Zement bestellen, auch wenn ich mal nicht am Rechner sitze. Selbst in der Springerfunktion kann ich sämtliche Bestelldaten für andere Betonwerke einsehen und gegebenenfalls verändern – auch nachdem ich die Bestellung bereits abgeschickt habe.“

„Das Feedback unserer Kunden binden wir in die Weiterentwicklung der App ein.“

Sebastian Henke, Leiter Auftragsmanagementsysteme/Holcim NOW

Bedürfnisse der Kunden im Blick

Über 100 Kunden in Deutschland und den Niederlanden nutzen bereits Holcim NOW. „Mit der App sind unsere Kunden deutlich flexibler, weil sie Bestellungen zeit­ und ortsunabhängig anlegen, einsehen und verändern können“, sagt Sebastian Henke, Leiter Auftragsmanagementsysteme/Holcim NOW.

Einfache Bedienung

Es gibt zwar schon länger die sogenannte LOGON Auftragsmanagementplattform für Webbestellun­gen, doch diese Lösung ist in die Jahre gekommen. Die Oberfläche von Holcim NOW ist einfach, ver­ständlich und die Nutzung funktioniert intuitiv.

Flexibel bleiben und Zeit sparen

Zurück nach Heiligenhafen: Jens Riegel nimmt sein Smartphone und bestellt eine neue Lieferung. Der Zement kommt am nächsten Tag direkt aus dem Zementwerk Lägerdorf in Schleswig­Holstein. „Das kann ich hier in der Bestellübersicht sehen. In der App habe ich sämtliche Bestelldaten immer bei mir.“ Dies ist eine enorme Hilfe im anspruchsvollen Arbeitsalltag von Jens Riegel: „Ich bin froh, wenn ich keine Zeit am Telefon verliere und den Status der Zementbestellungen sogar live kontrollieren kann.“ Besonders hilfreich: Der Lieferschein kann eben­falls digital unterschrieben und eingesehen werden – die Suche nach den wichtigen Papieren hat damit ein Ende.

Die App wird stets weiterentwickelt

Das Feedback der Kunden wird laufend in die Weiter­entwicklung der App eingebunden. Demnächst wird es eine Suchfunktion geben, über die Dokumente wie Lieferscheine und Rechnungen jederzeit auffindbar sind. „Außerdem arbeiten wir daran, ein Live­Tracking sowie Push­Benachrich­tigungen in der App zu implementieren. So können unsere Kunden sehen, wo genau sich der Lkw befindet und wann er voraussichtlich eintrifft“, freut sich Sebastian Henke.

Das Feedback der Kunden, wie etwa von Jens Riegel von Thomas Beton, nehmen Sebastian Henke und seine Kollegen auf und entwickeln die App Holcim NOW stets weiter.
Weiterentwicklung - Das Feedback der Kunden, wie etwa von Jens Riegel von Thomas Beton, nehmen Sebastian Henke und seine Kollegen auf und entwickeln die App Holcim NOW stets weiter.

    Wie gefällt Ihnen der Artikel?

    Ihre Meinung hilft uns, das Magazin weiter zu verbessern und auf Ihre Interessen einzugehen. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie noch ein paar abschließende Fragen beantworten.

    In welchem Segment arbeiten sie?

    Sind Sie Holcim Kunde?

    Wollen Sie uns noch etwas mitteilen?

    Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

    Menu