project movie moreinfo lh_logo_w logo_w perspektiven_rot scroll search lh_logo contact perspektiven camera pfeil Twitter LinkedIn Facebook Youtube Xing survey lh_logo_w

Produkte

Lösungen für die Landwirtschaft

In der Landwirtschaft geht es um viel mehr, als die Nutzung reiner Erfahrungswerte. Um den Ertrag langfristig zu sichern, muss die Beschaffenheit des Bodens kontrolliert und den Gegebenheiten angepasst werden. Holcim bietet mit seinen Produkten eine kompetente Unterstützung.

Alle drei bis fünf Jahre (innerhalb der Fruchtfolge) sollten Bodenproben zur Ermittlung der Nährstoffgehalte analysiert werden. Selbstverständlich gibt es Faustzahlen für die Ermittlung der Werte, aber wer es genauer wissen will, sollte seinen Boden beproben und eine Analyse erstellen lassen. Denn ein gesunder Boden ist die wichtigste Voraussetzung, um eine Ertragssicherheit zu garantieren. Neben ausreichend Wasser, Licht und Temperatur spielen der Gehalt von Hauptnährstoffen, Spurenelementen und Kalk eine entscheidende Rolle.

Kontakt

Thorsten Kammer
Vertriebsaußendienst Landwirtschaft

Telefon +49 641 9684-188
Mobil +49 151 14278186

E-Mail schreiben

Die Versorgung mit Kalk sowie ein optimaler ph-Wert für den Boden sind dabei die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche und nachhaltige Pflanzenproduktion. Diese Versorgung wird beispielsweise durch Entzug und Regen vermindert. Der Regen sorgt dafür, dass Kalk ausgewaschen wird und es zu einer natürlichen Versauerung des Bodens kommt.

Produkt-Übersicht

Das Gesamtpaket muss stimmen

Die Liebigsche Tonne besagt dabei, dass ein Boden nur so gut ist, wie die Verfügbarkeit der knappsten Ressource. Ist also der Kalkgehalt des Boden sehr niedrig, nützt es nichts, wenn der Boden ansonsten vor Nährstoffen überquillt. Das Gesamtpaket muss stimmen, um das Wachstum der Pflanzen nicht einzuschränken. Allein aus diesem Grund ist es enorm wichtig, den unvermeidbaren Kalkverlust regelmäßig auszugleichen. Kalk reguliert zudem den ph-Wert und sorgt für eine Lockerung der Bodenstruktur.

Die Bodenstruktur ist wichtig, da der Boden in Trockenzeiten das Wasser besser speichern und Pflanzen somit länger mit Nährstoffen versorgen kann – ebenfalls können die Wurzeln besser und tiefer in den Boden eindringen. Bei starken Regenfällen kann das Wasser hingegen besser abfließen und Staunässe wird verringert. Ein Nebeneffekt ist die Verbesserung von Luftführung und Wärmehaushalt sowie die Förderung des Humusaufbaus.

„Kalk ist nicht alles, aber ohne Kalk ist alles nichts.“

Thorsten Kammer

Pflanzen brauchen Kalk

Grundsätzlich gilt: Nur bei einer ausreichenden Kalkung sind alle wichtigen und relevanten Nährstoffe für die Pflanzen verfügbar. Holcim Kalkprodukte für die Landwirtschaft sind dabei umweltfreundliche Produkte natürlichen Ursprungs, hergestellt aus heimischem, reinen Kalksteinfelsen. Unsere Experten unterstützen Sie gerne beim punktgenauen Einsatz unserer Qualitätsprodukte.

Und ganz nebenbei: Kalk spielt auch für den heimischen Garten eine enorm wichtige Rolle. Viele Hobbygärtner düngen nach dem Motto: „Viel hilft viel“. So ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Düngeschäden im Kleingarten passieren. Bodenproben sollten – wie in der Landwirtschaft – regelmäßig kontrolliert werden. Das können Sie in vielen Gartencenter machen.

PlantaMax 90

Kohlensaurer Kalk 0/2 aus devonischem Kalkstein
-erdfeucht-

Produktdaten:
Ca. 90 % CaCO3 Calciumcarbonat
Ca. 1 % MgCO3 Magnesiumcarbonat
Ca. 50 % basisch wirksame Bestandteile, bewertet als CaO (Neutralisationswert)
Reaktivität > 60 %

Anwendungsempfehlung:
Anwendung zu allen Kulturen und auf allen Böden.
Kalkbedarfsbestimmung möglich: Kalkrechner

Erhaltungskalkung: 
Auf der Basis von Bodenuntersuchungsergebnissen je nach Fruchtfolge jährlich auf 1/3 oder 1/4 der Acker- und Grünlandfläche in der Regel 30 – 40 dt/ha.

Gesundungskalkung:
Stärker versauerte Böden benötigen zur Aufkalkung höhere Düngekalkgaben gemäß Bodenuntersuchungsergebnis.
Die Qualitätsüberwachung wird durch unser Werkslabor und externe Labore sichergestellt.
Ausbringung nur mit Großflächenstreuer mit Streuscheibe
Die Lieferung erfolgt als lose Ware per Sattelzug (ca. 25 to.) oder als Abholung in unserem Werk.
Lagerung im Flachlager (nicht im Hochsilo), ebenso lagerfähig im Freien, z.B. am Feldrand oder in einem Fahrsilo. Bei Lagerung im Freien über einen längeren Zeitraum wird eine Folienabdeckung empfohlen.

Holcim PrillMax 98

Bodenkalkgranulat aus technischer Kreide
-granuliert-  

Produktdaten:
Ca. 98 % CaCO3 Calciumcarbonat
Ca. 50 % basisch wirksame Bestandteile, bewertet als CaO (Neutralisationswert)
Reaktivität 100 %
Körnung 2-6 mm

Der beste, weil effektivste Dünger auf dem Markt zum effizienten, sofort wirksamen Erhöhen des pH-Wertes.
Ein vollständig ökologischer Dünger natürlichen Ursprungs, hergestellt aus dem Mahlen und Granulieren von Kalksteinfelsen.

Holcim PrillMaxPlus

-granuliert-  

Produktdaten:
Ca. 55 % CaCO3 Calciumcarbonat
Ca. 42 % MgCO3
Ca. 50 % basisch wirksame Bestandteile, bewertet als CaO (Neutralisationswert)
Enthält für Pflanzen wertvolle Makro- und Mikroelemente (B, Zn, Mn, Mo, Fe, Cu)
Reaktivität 100 %
Körnung 2-8 mm

Vorteile Von Holcim PrillMax:
Holcim PrillMax ist gekörnt und kann ganzjährig ausgebracht werden!
Erhöht sofort den pH-Wert des Bodens und verbessert seine Struktur

Hergestellt mit ökologischer Technologie – ohne den Einsatz von Klebstoffen und anderen Verstärkern.
PrillMax ist im BigBag 500 kg oder per Palette mit 25 kg Säcken verfügbar.
Einfaches Streuen mit den meisten handelsüblichen Düngerstreuern möglich.

VivaMax

Calciumcarbonat
(Kohlensaurer Futterkalk) 

Produktdaten:
VivaMax ist ein reines Naturprodukt. Hergestellt aus ungebranntem, gemahlenem und gesiebten Kalkstein ohne weitere Zusätze.
VivaMax F: Körnung 0,6-1,2 mm
VivaMax N: Körnung 0,6-1,6 mm
VivaMax G: Körnung 1,2-1,6 mm

CaCO3 > 97 %, MgCO3 1 % und Spurenelemente

Chemische Kennwerte:
CaCo3: ca. 97 MA-%
MgCO3: ca. 1,0 MA-%
SiO2: ca. 1,0 MA-%
Fe2O3: ca. 0,2 MA-%
Al2O3: ca. 0,2 MA-%
Mn2O3: < 0,1 MA-%
SO3: < 0,1 MA-%
Eigenfeuchte: < 0,1 MA-%

Die Qualitätsüberwachung wird durch unser Werkslabor und externe Labore sichergestellt.
VivaMax (Calciumcarbonat) ist unverzichtbar für die Gesundheit der Tiere.
Für Stoffwechsel-Funktionen bedeutend
Wichtiger Baustein des Knochenbaus und des Skelettes
Vorbeugend gegen Osteomalazie, Gebärpresse, Rachitis und mangelnde Eierschalen-Festigkeit
Bei Milchvieh unverzichtbar in der Ration.
Für Hühner, Schweine, Schafe, Pferde und andere Tiere sehr wichtig.
Sichert die Calciumversorgung
Reines Naturprodukt ohne Zusatzstoffe

Tägliche Empfohlene Mengen:  
Rinder 40 – 150 gr./Tier und Tag
Schweine 11 – 50 gr./Tier und Tag
Geflügel 6 – 40 gr./Tier und Tag
Schafe 6 – 20 gr./Tier und Tag
Pferde 0 – 50 gr./Tier und Tag

Bei der Formulierung von Futtermischungen und der Zusammenstellung von Mahlzeiten für bestimmte Tierarten und Tierkategorien ist der Rat von Ernährungswissenschaftlern und Experten erforderlich.

Anwendung: Holcim VivaMax ist als Zusatzstoff in der Produktion vorgesehen. Allein- und Ergänzungsfuttermischungen sowie als Trägerstoff zur Herstellung von Vitamin-Mineral- und andere Zubereitungen in der Mischfutterindustrie.

Weitere Produkte

PlantaMax 98 F 
Kohlensaurer Kalk < 0,125 mm mit ca. 98 % CaCO3 , 1 % MgCO3 , 100% Reaktivität, ca. 54 % Neutralisationswert Anlieferung im Silozug (ca. 25 to.)

Holcim Füller < 0,125 mm  
Diabas Füller trocken oder erdfeucht für Gülle und Mistbehandlungen auch geeignet zur Herstellung einer Kalk-Stroh-Matratze. Anlieferung erdfeucht im Sattelzug oder trocken im Silozug (jeweils ca. 25 to.)

Inhaltsstoffe: Calciumcarbonat CaCO3 , Magnesiumcarbonat MgCO3 , Silikatminerale und Spurenelemente

Filterkuchen Saalburg 
Pflegende Tonminerale für ein Kuh-Komfort-Bett im Mix mit Stroh.

Medenbacher Kalksteinmehl  
Zum Herstellen einer Kalk-Stroh-Matratze in Milchviehbetrieben. < 0,125 mm aus reinem Naturkalkstein. Streuen im Stallbereich zur Behandlung der Laufund Liegeflächen und zur Verbesserung der Stallhygiene. Eine hygienische Wirkung wird durch den Trocknungseffekt erreicht.

Kalksteinbrechsande
0-2 mm oder 0-4 mm, ca. 90 % CaCO3 , erdfeucht; 0,6-1,6 mm, ca. 98% CaCO3

    Wie gefällt Ihnen der Artikel?

    Ihre Meinung hilft uns, das Magazin weiter zu verbessern und auf Ihre Interessen einzugehen. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie noch ein paar abschließende Fragen beantworten.

    In welchem Segment arbeiten sie?

    Sind Sie Holcim Kunde?

    Wollen Sie uns noch etwas mitteilen?

    Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.