project movie moreinfo lh_logo_w logo_w perspektiven_rot scroll search lh_logo contact perspektiven camera pfeil Twitter LinkedIn Facebook Youtube Xing survey lh_logo_w

Infrastrukturbau

Den Tunnel im Blick

Mit dem Rapido 4 R erweitert ein Spritzzement das Bindemittel-Sortiment von Holcim um eine perfekte Lösung für anspruchsvolle Tunnelprojekte.

Die Holcim Bindemittel-Familie wächst – wobei der neue Zement Holcim Rapido 4 R nicht ganz neu, sondern die konsequente Weiterentwicklung des Produktportfolios ist. Rapido ist ein Spritzbetonzement, der mit handelsüblichen Beschleunigern sehr gut reagiert und an der Wand für schnelle Festigkeitsentwicklung und wenig Rückprall sorgt.

Spritzzement mit Allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung

„Mit dem Rapido 4 R können wir unseren Kunden ab sofort einen Spritzzement mit Allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung anbieten. Unsere große Expertise beim Tunnelbau mit Spritzzementen können wir so mit erheblich geringerem bürokratischem Aufwand einbringen“, freut sich Horst Erler, Leiter Produktmanagement Holcim Süddeutschland. Ein gutes Beispiel für den erfolgreichen Einsatz von Spritzzement ist zum Beispiel der Albvorlandtunnel auf der Bahn-Neubaustrecke Wendlingen-Ulm in Baden-Württemberg. Hier wurde das inzwischen weiter optimierte Vorgängerprodukt des Rapido eingesetzt.

Kontakt

Holcim Süddeutschland

Frank Schlotter
Leiter Verkauf Zement Süd
Telefon 0 74 27 79 439

Email schreiben

„Es freut mich sehr, dass die Holcim Ihnen nun eine marktgerechte und innovative Lösung im Bereich Spritzbeton anbieten zu kann.“

Frank Schlotter
Beim Bau des Albvorlandtunnels in Baden-Württemberg wurde der Spritzbeton direkt auf die armierte Oberfläche der Tunnelaushöhlung gespritzt.
Albvorlandtunnel - Beim Bau des Albvorlandtunnels in Baden-Württemberg wurde der Spritzbeton direkt auf die armierte Oberfläche der Tunnelaushöhlung gespritzt.

Spritzbeton für alle Anwendungen

Im Spritzbetonbereich kann Rapido 4 R auch für anspruchsvollere Anwendungen eingesetzt werden. Der Portlandzementklinker sorgt für exzellente Frühfestigkeit und der gebrannte Schiefer für hohe Endfestigkeit. Er ist für alle Anwendungen und Expositionsklassen des Beton-, Stahlbeton- und Spannbetonbaus zugelassen und damit optimal geeignet für Spritzbetonanwendungen, bei denen die Frühfestigkeitsentwicklung und die Festigkeitsentwicklung wenige Minuten nach dem Spritzen von Bedeutung sind.

Produkt im Einsatz

Beim Bau des Albvorlandtunnels wurde der Holcim Spirtzzement bereits erfolgreich eingesetzt. Lesen Sie selbst!

Zur Referenz

    Wie gefällt Ihnen der Artikel?

    Ihre Meinung hilft uns, das Magazin weiter zu verbessern und auf Ihre Interessen einzugehen. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie noch ein paar abschließende Fragen beantworten.

    In welchem Segment arbeiten sie?

    Sind Sie Holcim Kunde?

    Wollen Sie uns noch etwas mitteilen?

    Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

    Menu