project movie moreinfo lh_logo_w logo_w perspektiven_rot scroll search contact perspektiven camera pfeil LinkedIn Facebook Youtube Xing survey

Autobahnbau

Brückenschlag über den Rhein

In Rheinland-Pfalz und Hessen ist die Holcim Beton und Betonwaren GmbH ein wichtiger Zulieferer für den Neubau der Schiersteiner Brücke. Seit 2013 wird die Autobahnbrücke (A 643) aus den 1960er-Jahren sukzessive durch einen Neubau ersetzt.

Das 1.280 Meter lange Bauwerk führt zwischen Mainz und Wiesbaden über den Rhein und wurde ursprünglich für täglich 20.000 Fahrzeuge gebaut. Heute passieren knapp fünfmal so viele Fahrzeuge die Brücke. Eine Überlastung der Stahlkonstruktion und Ermüdungsrisse sind die Folgen und ein Neubau ist unverzichtbar.

Der Stand im August 2017: Der erste Teil der neuen Brücke ist fertig, der Abriss der alten Rheinbrücke steht kurz bevor. Bis Mitte 2021 soll der gesamte Neubau abgeschlossen sein.
Schritt für Schritt - Der Stand im August 2017: Der erste Teil der neuen Brücke ist fertig, der Abriss der alten Rheinbrücke steht kurz bevor. Bis Mitte 2021 soll der gesamte Neubau abgeschlossen sein.

Die neue Brücke wird aus zwei Teilen bestehen: einer unter- und einer oberstromseitigen Hälfte, die nebeneinander verlaufen. Anstelle von zwei Fahrspuren pro Fahrtrichtung wird es künftig drei Spuren und einen Standstreifen geben sowie einen breiteren Weg für Radfahrer und Fußgänger. Seit 2013 wird unaufhörlich an der unterstromseitigen Brückenhälfte gebaut. Im Auftrag der Firmengruppe Max Bögl beliefert Holcim die Baustelle mit Bohrpfahl- und Konstruktionsbetonen. Auch die Anschlussbauwerke Mainz-Mombach Herzstück und Herzstück-West werden mit ZTV-Ingenieurbeton von Holcim erstellt. Der Transportbeton wird im Hauptlieferwerk Mainz-Mombach produziert – zu Stoßzeiten unterstützen die Werke Gustavsburg sowie Hattersheim-Okriftel. Auf der Wiesbadener Rheininsel Rettbergsaue befindet sich ein Brückenpfeiler, für dessen Bau Max Bögl eine Spezialfähre bauen ließ. Damit wurde der Transport von drei Fahrmischern gleichzeitig zur Insel-Baustelle ermöglicht.

Projektdaten

Bauherr: Die Länder Hessen und Rheinland-Pfalz
Projektgesellschaft: ARGE A 643 Neubau Rheinbrücke Schierstein (Max Bögl und Plauen Stahl Technologie)
Beton und Betonpumpen: Holcim
Zement: Holcim (Teilmenge)

Unsere Produkte

„Der reibungslose Ablauf ist der guten Zusammenarbeit mit Max Bögl zu verdanken.“

Bernd Pfannebecker, Key Account Südwest, Holcim Beton und Betonwaren GmbH
Am Ufer der Rettbergsaue wurde 2015 dieser Brückenträger mit Betonpumpen von Holcim betoniert.
Betonage auf dem Wasser - Am Ufer der Rettbergsaue wurde 2015 dieser Brückenträger mit Betonpumpen von Holcim betoniert.
Beide Anschlussbauwerke (hier Mainz-Mombach) wurden mit ZTV-Ingenieurbeton von Holcim gebaut.
Bauarbeiten an Land - Beide Anschlussbauwerke (hier Mainz-Mombach) wurden mit ZTV-Ingenieurbeton von Holcim gebaut.

Hohe Anforderungen
Sascha-Peter Steinmetz, Prüfstellenleiter Gebiet Rhein-Main, und Bernd Pfannebecker, Holcim Kundenbetreuer für die Region Südwest, sind sich einig, dass dieses Projekt mit seinen besonderen betontechnischen und logistischen Anforderungen keine Routine darstellt: „Für die unterschiedlichen Anforderungen entwickeln wir jeweils die passgenaue Betonrezeptur. Es gibt zwar eine Basis von Rezepturen, die anfangs festgelegt wurden, aber die Sortenerweiterung ergibt sich dann aus der jeweiligen Bausituation und wird in gemeinsamen Laborversuchen umgesetzt“, sagt Steinmetz.

Kontakt

Beton Südwest

Bernd Pfannebecker
Key Account
Tel.: (06131) 97 02-6061

@ E-Mail schreiben

So sind die Anforderungen an die Druckfestigkeit und die Konsistenz bei einem solchen Bauwerk besonders hoch. Auch die Verarbeitungszeiten der Betone müssen unterschiedlich lang sein, um bei der Betonierung mehrerer Lagen eine Vernadelung „frisch in frisch“ garantieren zu können. Das Fazit der beiden Holcim Verantwortlichen: „Der reibungslose Ablauf ist der jahrelangen guten partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Max Bögl zu verdanken.“

Brückenbau

■ Bis Mitte 2017 lieferte Holcim 55.000 Kubikmeter Transportbeton.

Für die Betonage des Überbaus lieferte Holcim Anfang 2017 in über 50 Stunden konstant rund 2.300 Kubikmeter Beton.

Mehr Informationen

Alles über den aktuellen Stand des Brückenbaus auf der Internetseite von Hessen Mobil.

Mehr Infos

Wie gefällt Ihnen der Artikel?

Ihre Meinung hilft uns, das Magazin weiter zu verbessern und auf Ihre Interessen einzugehen. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie noch ein paar abschließende Fragen beantworten.

In welchem Segment arbeiten sie?

Sind Sie Holcim Kunde?

Wollen Sie uns noch etwas mitteilen?

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

Menu