project movie moreinfo lh_logo_w logo_w perspektiven_rot scroll search contact perspektiven camera pfeil Twitter LinkedIn Facebook Youtube Xing survey

Mobiler Beton

Innovationen FREI Baustelle

Mobiles Betonwerk verlegt die Betonproduktion direkt auf die Baustelle – deutschlandweit.

Dieser Auflieger ist ein Unikat: Seine Größe und der Mast lassen zunächst auf eine spezielle Betonpumpe schließen, aber dieses Gerät kann noch viel mehr, als nur den Baustoff zu fördern: Es produziert ihn auch. Denn auf dem zwölf Meter langen Lkw-Auflieger ist ein technisch ausgereiftes Betonwerk verbaut. Damit kann direkt auf der Baustelle und an jedem Ort produziert und eingebaut werden.

Fokus auf Infraleichtbeton

Entwickelt wurde das mobile Betonwerk vom Holcim Business Development. Projektleiter Björn Callsen und sein Team können damit innovative Betonsorten wie Infraleichtbeton (ILC), frühhochfeste Straßenbetone, Verfüllbaustoffe, Sanierungsbetone und Trockenmörtel herstellen – deutschlandweit. Störende Einflüsse durch einen weiten Transport werden eliminiert.

ILC ist eine besondere Form des Sichtbetons und erfüllt als statisch tragender Hochleistungsbeton zugleich die Anforderungen an eine zeitgemäße Wärmedämmung. Mit ILC können monolithische Außenwände ohne zusätzliche Wärmedämmung hergestellt werden, wobei die Betonoberfläche auch optisch und haptisch einen „warmen“ Charakter erhält.

Kontakt

Business Development

Björn Callsen

Manager

Tel.: 0175 1071473

E-Mail schreiben

Die Komponenten des neu ent­wickelten, mobilen Betonwerks auf einen Blick. Weitere Fakten rund um das Fahrzeug: Drei-Achs Sattelzugmaschine mit Abstands-, Spurhalte- und Abbiegeassistent, einer 360-Grad-­Kamera, einem 14-MeterLadekran mit einer Tragkraft von bis zu zehn Tonnen und einer voll­automatischen Steuerung. Das gesamte Fahrzeug erfüllt die Anforderungen eines konventionellen Sattelzugs.

Da der Infraleichtbeton in seiner Rohdichte und in seiner Druckfestigkeit außerhalb der Betonnormen liegt, kann er derzeit in Deutschland nur mit einer Zustimmung im Einzelfall (ZiE) oder mit einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung verwendet werden. Speziell für Architekten, die energetisch und gestalterisch modern bauen möchten, eröffnet ILC spannende Möglichkeiten. Die Leichtbetonbauweise setzt sich über Konventionen hinweg und führt zu spektakulären Ergebnissen. Erste Einsätze des mobilen Betonwerks im Großraum München waren bereits sehr erfolgreich.

Mehr Infos

Auf dieser Webseite stehen alle Fakten rund um das mobile Betonwerk zur Verfügung:

zur Webseite

Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten

Aber auch für andere Einsatzgebiete eignet sich das mobile Betonwerk: So wurden im Oktober 2019 in einem süddeutschen Steinbruch testweise Kalksuspensionen mit unterschiedlichen Feststoffgehalten zur Reduktion von Schadstoffemissionen in einem Kohlekraftwerk hergestellt. Der Auftraggeber konnte mit der hohen Qualitätssicherheit und der absoluten Mobilität der Anlage überzeugt werden. In Kooperation mit einer Hochschule und einer Baufirma wird außerdem auch der ultrahochfeste Beton DUCTAL für ein praxisnahes Forschungsvorhaben gemischt.

Das mobile Betonwerk bietet also zahlreiche Vorteile und eignet sich für viele Einsatzgebiete. Daher überrascht es nicht, wenn Björn Callsen sagt:

„Der Truck wird sehr gut angenommen – der zweite ist bereits in der Planungsphase für 2020.“

Simon Liebl, Leiter Business Development Holcim Deutschland (Bild links) erklärt die Funktionsweise des mobilen Betonwerks.
Fachkundig - Simon Liebl, Leiter Business Development Holcim Deutschland (Bild links) erklärt die Funktionsweise des mobilen Betonwerks.

Wie gefällt Ihnen der Artikel?

Ihre Meinung hilft uns, das Magazin weiter zu verbessern und auf Ihre Interessen einzugehen. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie noch ein paar abschließende Fragen beantworten.

In welchem Segment arbeiten sie?

Sind Sie Holcim Kunde?

Wollen Sie uns noch etwas mitteilen?

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

Menu